Lehraufträge an der Fachhochschule Erfurt

Lehraufträge am Fachbereich Sozialwesen BA Soziale Arbeit im
WS 2007/08
"Computerspiele - vom K*****spiel zur (sozial-)pädagogischen Allzweckwaffe?!"
(Neundorf)
und im
SoSe 2008
"medienpädagogische Aspekte von Computerspielen - Computerspielpädagogik"
(Geisler)

Inhalt
1. Seminarpläne
2 .Seminarergebnisse
3 .Dokumentation (Fotos)


1. Seminarpläne

WS 2007/08
"Computerspiele - vom K*****spiel zur (sozial-)pädagogischen Allzweckwaffe?!"
Die derzeitige öffentliche Debatte um Computerspiele beschränkt sich meist nur auf Risiken im Umgang mit diesen. Positive Aspekte der Nutzung von Computerspielen, gerade in der (sozial-) pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, werden hier meist nur peripher oder gar nicht beleuchtet. Die Studenten werden sich u.a. mit folgenden Inhalten auseinandersetzen:

  • Emanzipatorische Darstellung des Computerspiels
  • Bedürfnisorientierter Nutzungsansatz
  • Wirkungsvermutungen
  • Computerspielbeurteilung

Im Praxisteil werden die Studenten eigene Spielerfahrungen sammeln. Hier wird besonders auf die pädagogische Eignung von Computerspielen in der Kinder- und Jugendarbeit Wert gelegt. Welches Computerspiel(-genre) eignet sich für wofür? Wie können gruppendynamische, künstlerische und sportliche Aspekte gezielt angesprochen und umgesetzt werden? Wo liegen Grenzen?

SoSe 2008
"medienpädagogische Aspekte von Computerspielen - Computerspielpädagogik"
Computerspiele haben im Medienalltag vieler, insbesondere junge Menschen schon längst einen festen Platz. Neben Grundlagen und einer Reflexion über die öffentliche Debatte bzgl. der Wirkungsvermutungen soll es im Seminar auch um kulturelle, kommunikative, gruppendynamische und pädagogische Gesichtspunkte von Computerspielen und das sie umgebende Feld gehen.
Dazu wird angelehnt und ausgehend von der aktiven Medienpädagogik ein kultureller und pädagogischer Projektzugang mit dem Computerspiel fociert.
Schwerpunkte im Seminar sind daher

  • Grundlagen der Medienpädagogik und Medienkompetenzen
  • Grundlagen der Aktiven Medienarbeit
  • Beispiele Aktiver Computerspielprojektarbeit
  • Einführung in Machinimas
  • Einführung in pädagogisch angeleitete LAN-Partys
  • Einführung in Mapediting
  • Einfühung in Screenarts und Artworks

Im praktischen Teil des Seminars haben die Studierenden die Gelegenheit selbst Machimias, Artworks, Maps und LAN-Konzepte zu entwickeln und auszuprobieren.

2. Seminarergebnisse

Beispielhaft werden hier einige Ergebnisse der Studierenden vorgestellt:

  • Eigenerstellte Strecken vom kostenlosen Spiel TrackManiaNations
  • Screenarts vom Spiel GTA Vice City
  • ein kurzer Machinima mit dem Spiel GTA ViceCity


3 . Dokumentaion

Fotos der Seminare |>>|


<< zurück zu Modul 1