Das Projekt

Inhalt
1. Kurzbeschreibung
2. Konzept
3. Umsetzung



1. Kurzbeschreibung

Das Projekt "real life jumper" (RL|jumper) richtet sich an Institutionen wie Jugendhäuser, Vereine, Schulen und Veranstaltungen für/mit Jugendlichen, also überall da, wo Lebenswelten von Jugendlichen eine bedeutende Rolle spielen (sollten).
RL|jumper setzt direkt an aktueller Lebenswelt Jugendlicher an, indem zwei der wichtigsten Freizeitfaktoren - Computerspiel und Sport/Bewegung - miteinander verbunden werden. Hierbei setzt das Projekt auf die urbane Fortbewegungsphilosophie „Parkour“ und dazu passende Computerspiele.

Die Intentionen:

  • "Konzept der Persönlichkeitsbildung über motorische Lernprozesse“ als ganzheitlicher computerspielpädagogischer Ansatz
  • Interessen und Fähigkeiten von Kindern & Jugendlichen kombinieren mit den Intentionen und Möglichkeiten von Computerspielen
  • Fließende Übergänge zwischen Computerspiel und Parkourworkshop
  • „Flow“ als zentraler Bestandteil von Spiel und Bewegungsphilosophie in Bezug zueinander bringen
  • Entwicklung einer modernen, lebensweltbezogenen, alltags- und gruppengeeigneten, Methode der (moto-) pädagogischen Arbeit

[Infovideo]

RL|jumper (real life jumper)


<< zurück zu Modul 2