Schüler spielen für Bildung

SPAWNPOINT
sucht thüringer Schulen und Schüler für die
ESL-eSport-Schulmeisterschaften

Inhalt
1. Was sind die eSport-Schulmeisterschaften?
2. Wie komme ich zu den Schulmeisterschaften?
3. Was bietet mir Spawnpoint dabei?
4. Thüringer Schulen der 3. Saison
5. Links

Infoflyer zur 3. Saison
(klicken zum vergrößern)

-

Regelwerk zur 3. Saison unter
http://gfx.esl.eu/media/schulmeisterschaft/regelwerk_2.1.pdf

Aktuell: Video zum Finale - Saison 2 in Amorbach |>>|


1. Was sind die eSport-Schulmeisterschaften?

Unter dem Motto „Schüler spielen für Bildung“ finden seit 2007 die eSport-Schulmeisterschaften statt. Die Turtle Entertainment GmbH und das Deutsche SPIELEmuseum e.V. haben sich zur Realisierung dieses Event zusammen getan. Schulen werden aufgerufen, Teams zu bilden und zu registrieren, um in den einzelnen Disziplinen gegeneinander anzutreten. Pro Schule kann ein Team, bestehend aus fünf Gruppen gemäß der Disziplinen, von den Schülern gewählt werden. Im Rahmen von online-Wettkämpfen auf Landesebene qualifizieren sich diese Schulteams für das zentrale Finale.

Das Anliegen dieses Wettkampfes ist primär auf die Förderung des verantwortungsvollen Umgangs mit digitalen Medien gerichtet. Wie bereits erwähnt sind zudem im eSport bzw. allgemein bei Computerspielen u.a. Teamfähigkeit, vielfältige geistige Kompetenzen, Kreativität sowie Kommunikationsvermögen gefordert, welche im Rahmen des Schulunterrichts nutzbar gemacht werden könnten bzw. sollten. Überdies können erfolgreiche Teams zur Verbesserung des schulischen Lernklimas beitragen, da als Preise u.a. Mikroskope und Präparierbestecke zu gewinnen sind.

Nicht zuletzt tragen die e-Sport Schulmeisterschaften zur Anerkennung des eSport als Sportart und zu dessen positiver Präsenz in der Öffentlichkeit bei.

Bei den eSport Schulmeisterschaften des Jahres 2008, dessen Finish im Juli beim 1. Amorbacher Spielefestival in Bayern statt fand, gewann das Hardtberg-Gymnasium aus Bonn herausragend in vier von fünf Disziplinen. Trotzdem die Teilnahme an dieser zweiten Saison allen Bundesländern offen stand, beteiligten sich lediglich zehn Länder.

Dass an den kommenden eSport Schulmeisterschaften nicht nur Schulen aus Thüringen teilnehmen, sondern sogar das Finale hier veranstaltet wird, stellt eines unserer vorrangigen Ziele dar. Die vorgesehenen Disziplinen der anstehenden dritten Saison werden Warcraft III : The Frozen Throne , Defense of the Ancients (DotA), Trackmania Nations Forever, FIFA 2009 und Carom 3D sein. Anmeldungen von Thüringer Schulen nimmt das Institut mit Freuden entgegen und steht jedem Interessierten für etwaige Fragen zur Verfügung.

2. Wie komme ich zu den Schulmeisterschaften?

Gesucht werden Schüler aus Thüringen, die Spaß am sportlichen Computerspielen haben und an ihrer Schule ein fünfköpfiges Team bilden konnen.

+++ Einfach eine Mail an das Institut fur Computerspiel senden +++
info@ics-spawnpoint.de

Alle Spieler der Schule müssen einen Identitatsnachweise in Form einer Schulbescheinigung erbringen. Diese werden in der Regel vom Sekretariat ausgestellt. Wichtig bei der Einreichung sind die persönlichen Daten des Schülers sowie Datum, Stempel und Unterschrift.

An:
Institut fur Computerspiel . SPAWNPOINT
Landesfilmdienst Thüringen e.V.
Bruhlerstr. 31/32
99084 Erfurt
Tel.: 0361 - 34 16 317
eMail: info@ics-spawnpoint.de

3. Was bietet mir Spawnpoint dabei?

Das Insitut für Computerspiel - SPAWNPOINT sammelt und verwaltet die Anmeldungen für die ESL und leitet sie weiter. Darüber hinaus betreuen wir aber auch die Teams, führen Workshops und Trainings durch, verstärken Euer Team und stellen Euch einen Teamspeak-Server zur Verfügung. Regelmäßig führen wir regionale Treffen durch damit Ihr Euch untereinander kennenlernt. Und falls Eure Schule mal Zweifel an Eurer Aktivität hat, oder allgemein Infos zum Thema Computerspiel vermittelt werden sollen, bieten wir individuelle medienpädagogische Beratung an.

4. Schulen der 3. Saison
Bisher haben sich folgende Schulen aus Thüringen für die 3, Saison angemeldet:

5. Links

-

Ein lesensswerter Einblick in die erste Saison liefert das Elisabeth-Gymnasium aus Eisenach |>>|


<< zurück zu Modul 2